Das Vilser Gemeindebüro ist umgezogen

November 15, 2022

Das Vilser Gemeindebüro und die Friedhofsverwaltung sind umgezogen.

Das neue Büro befindet sich im Gebäude der ehemaligen Diakoniestation am Kirchplatz 4 und damit in unmittelbarer Nähe zur Kirche.

Der Umzug ist nötig geworden, da im alten Pfarrhaus demnächst die Umbauarbeiten beginnen.

Bis auf die Hausnummer hat sich für Besucher nichts geändert. Nach wie vor sind Astrid Grundmann für das Gemeindebüro und Karin Kleemeyer für das Friedhofsbüro die Ansprechpersonen und zu folgenden Zeiten erreichbar:

Gemeindebüro:

Dienstag und Freitag von 8.30 bis 11.00 Uhr

Mittwoch von 17.00 bis 18.00 Uhr

Telefon: 04252 938 901 8

Friedhof:

Donnerstag von 13.30 bis 15.00 Uhr

Telefon: 04252 3611 (neu)

Am 18.11. ist Vorlesetag in der Brokser Kirche

November 13, 2022

Am 18.11. findet bundesweit der Vorlesetag statt. In der Kirche in Bruchhausen soll dieser Tag ebenso genutzt werden, um Kinder und Erwachsene zu erfreuen. Wir lesen deshalb in zwei Teilen: Von 15:00 bis 16:30 Uhr für Kinder und von 17:00 bis 18:30 Uhr für Erwachsene. 

Etwas Bekanntes und Unbekanntes, Lustiges und Freches, Inspirierendes, Überraschendes und Unerhörtes wird dabei sein. 

Wir freuen uns über Besucher:innen, Ankündigung in der Presse und auf der Homepage. Für Rückfragen steht Jenny Döhl bereit: 015731343244

Silberne Konfirmation der Jahrgänge 1996 und 1997

Oktober 24, 2022

Am 16. Oktober fanden die Silbernen Konfirmationen der Jahrgänge 1996 und 1997 in der Bruchhauser Kirche statt. Eingeladen waren die Konfirmandinnen und Konfirmanden aus beiden Gemeinden. 

22 Teilnehmer aus dem Konfirmationsjahrgang 1996 nahmen am Gottesdienst teil.

Vom Jahrgang 1997 waren 23 Konfirmierte anwesend.

Basar in Broksen am 6. November

Oktober 18, 2022

Am Sonntag, dem 6. November, findet endlich wieder der Basar in Broksen statt!

Wo? Im Brokser Gemeindehaus, Schöne Reihe 10!
Uhrzeit? Um 11 Uhr ist gemeinsamer Gottesdienst in der Brokser Kirche. Anschließend lädt der Brokser Kreativkreis zwischen 12-17 Uhr ins Gemeindehaus und umzu ein.

Es gibt Imbiss, Kaffee & Kuchen,
Überraschungen aus
Küche, Garten & Werkstatt
und eine Tombola mit vielen Preisen.

Pilgern in und um Bruchhausen-Vilsen

Oktober 18, 2022

Bei sonnig strahlend blauen Himmel im bunten Herbst haben sich 14 Frauen und 1 Mann am 9. Oktober auf den Weg gemacht.  Wir pilgerten unter dem Motto „Ein Tag – ein Weg“. Nach dem Gottesdienst in der Vilser Kirche gab es zur Stärkung eine Suppe, anschließend eine kurze Andacht in der Kirche und den Reisesegen.

Die Rundwanderung ging von Vilsen über Wöpse, Gehlbergen, Bruchhausen am Kanal  und Vilsen und umfasste ca. 11 km.

Zwischendurch gab es Pausen und kleine Impulse, aber auch Zeit der Stille. Das Gebet von  Jörg Zink: „Schweigen möchte ich, Herr, und auf dich warten. Schweigen möchte ich, damit ich verstehe, was in deiner Welt geschieht. Schweigen möchte ich, damit den Dingen nahe bin, allen deinen Geschöpfen, und ihre Stimme höre. Ich möchte schweigen, damit ich unter den vielen Stimmen die deine erkenne. Ich möchte schweigen und darüber staunen, dass du für mich ein Wort hast.“ forderte uns zum Schweigen auf, um Gottes Schöpfung zu genießen, wahrzunehmen aber auch auf Gott zu hören und mit ihm in der Stille zu reden.

Die Teilnehmer kamen aus Bassum, Okel, Intschede, Hoya und Bruchhausen-Vilsen, sie genossen die wunderschöne Landschaft, die Gespräche und die Stille. Dieser Tag war für alle ein besonderes Erlebnis und die Frage entstand, wann wieder so ein Pilgertag angeboten wird.

Mit einer Andacht in der Vilser Kirche und den Segen konnten alle wohlbehalten nach Hausen gehen.

Wir suchen eine Küsterin oder einen Küster

Oktober 5, 2022

Die evangelischen Kirchengemeinden Bruchhausen und Vilsen suchen einen Küster oder eine Küsterin (m/w/d). Die Stellenbeschreibung können Sie über diesen Link auch auf Ihr Gerät herunter laden!

Erntedankfest in Vilsen

Oktober 2, 2022

In diesem Herbst wurde die Vilser Kirche von einem Dekoteam aus Homfeld geschmückt. Die Erntekrone vom Erntefest des Schützenvereins bildete einen zentralen Hingucker.

In ihrer Predigt ging Pastorin Mareike Hinrichsen-Mohr auf die Mühen ein, die es braucht, um diese Früchte zu ernten. Die immer trockeneren Sommer und die aktuellen Krisen zeigen, dass Essen keine Selbstverständlichkeit ist.

Auch der Eingangsbereich der Kirche war reich dekoriert. Vielen Dank an die vielen fleißigen Hände, die zum Gelingen dieses Gottesdienstes beigetragen haben!

Die Pilgergruppe der Kirchengemeinde Vilsen lädt ein zum Pilgern rund um Vilsen

September 18, 2022

Erfreulicherweise wurden unsere Tagespilgertouren, die wir 2019 vor dem Ausbruch der Pandemie angeboten hatten, so gut besucht, dass wir ermuntert wurden, in diesem Jahr eine neue Tour anzubieten. Es gab schon mehrere Anfragen und wir hoffen auf eine rege Beteiligung.

Unter dem Motto „ Ein Tag – Ein Weg „ wollen wir am Sonntag, dem 9. Oktober eine  Wegstrecke von  ca. 11 km pilgern. Start soll an der Vilser Kirche um 12:30 Uhr sein. Weiter geht es über Wöpse zum Meliorationskanal , zurückkehrend über Broksen bis  wir gegen ca. 16:30 Uhr wieder zur Vilser Kirche zurückkehren.

Zu Beginn, um 12:30 Uhr,  starten wir mit einem gemeinsamen Süppchenessen und dem Reisesegen. Unterwegs wird es geistliche Impulse bei den Verschnaufpausen geben, eine Zeit der Stille ist auch geplant.  Für Wegzehrung, wetterfeste Kleidung und etwas zu trinken sollte man selber sorgen.

Eine Andacht in der Vilser Kirche wird den Nachmittag gegen 17:00 Uhr abschließen.

Informationen und Anmeldungen sind bei Hanna Klautmann 04252/96010 möglich.

Pilgergruppe der Kirchengemeinde Vilsen

Gottes Segen ist wie ein Zelt – Pfadigottesdienst 2022

September 18, 2022

Am Tag des offenen Denkmals am 11. September war es wieder so weit. Zusammen mit den Pafdfinder:innen vom Stamm Siegfried von Xanten feierten wir Gottesdienst an der historischen Feldscheune in Bruchhöfen. Der Altar war mit Blick auf die Weite der Felder mit dem Vilser Kirchturm am Horizont aufgebaut und bei herrlichem spätsommerlichem Wetter drehte sich an diesem Nachmittag inhaltlich alles ums „Zelt“. Dabei hörten wir von Erfahrungen, wie es ist im Zelt zu übernachten und teilten Erinnerungen. In der Lesung erfuhren wir mehr über das wohl berühmteste Zelt der Bibel: die Stiftshütte, deren Bauanleitung im zweiten Buch Mose studiert werden kann. Und in der Predigt ging es um das Zelt als ein Bild für Gottes Segen. Unter Gottes Zeltdach finden wir alle Platz. Gottes Segenskraft kann mich stärken, wie eine gemütlich wohliger Zeltabend mit Lagerfeuerschein und Gemeinschaft. Er kann mich aber auch herausfordern, so, wie ein Zelt in einer stürmischen Nacht eine Herausforderung ist. Und so, wie das Zelt eine mobile Behausung ist, geht auch Gottes Segen immer mit und überall, wo ich hinkomme, gibt er mir einen Ankerplatz.

Im Anschluss an den Gottesdienst genossen alle miteinander noch eine Weile bei Kaffee und leckerem Kuchen dieses herrliche Fleckchen Erde, das unsere Pfadis pflegen und beleben.

Mit Wein und Gebäck zum Einzelkelch

September 5, 2022

Die Kirchentür steht offen, Klaviermusik und Stimmen klingen heraus, ist da auch Lachen von Frauen? Da mag ich mal schauen. Farbiges Licht lässt die Kirche ganz anders aussehen, der Duft von frischem Brot liegt in der Luft, ich setze mich dazu und bin gespannt, was hier wohl passiert. – Vielleicht waren das die Gedanken, als sich die letzte Gäst:in in unsere kleine Brokser Wohnzimmerkirche setzte.

Die Kirchenvorsteher:innen aus Bruchhausen möchten Neues wagen. Sie wollen neben den Menschen, die sie bisher mit ihren Gruppen und Veranstaltungen erreichen, auch weitere Menschen ansprechen. Zu „Wein und Gebäck“ luden sie deshalb am Freitag, den 9.9.2022, ab 19:00 Uhr zu einem genussvollen Abend ein. Im Zentrum des Themenabends stand das Abendmahl. Mathias Hartewieg stellte vor, welche Impulse die Bibel zum Thema Essen und zum besonderen Mahl bereithält. Wie die Kunst überrascht und herausfordert, skizzierte Jenny M. Döhl mit Bildbeschreibungen, Musik und Lyrik. Philomena Steinbach verzauberte ihre Zuhörer:innen am Klavier. Immer wieder gab es Pausen zum tatsächlichen Genuss von Brot und Wein, plaudern und lachen.

Zur Realisierung des Abends gelang es den Kirchenvorsteher:innen örtliche Unternehmen zu gewinnen. Die Bäckerei Kornau kreierte ein neues Brot: Das Bartholomäusbrot hergestellt aus Dinkel, Wasser, Joghurt, Roggen, Salz, Hefe und Honig. Der fast süße Kern ist von einer angenehmen Kruste ummantelt. Ab sofort gibt es das Brot jeden Donnerstag für vier Euro im regulären Sortiment. Ein Euro unterstützt damit auch über den Abend hinaus die Kirchengemeinde. Auch der Kraft Weinhandel stellte für diesen Abend eine Weinauswahl zur Verfügung: NullKommaNix – einen alkoholfreien Wein, „Oh du herrlicher Burgunder“ – einen Grauburgunder, Two Kisses – ein trockner Tempranillo und Gekus – einen trockenen Governo.

Das Ziel des Abends ist erreicht: Rückmeldungen wie „Gern mehr Veranstaltungen dieser Art“ und leuchtende Augen, rote Wangen und glückliches Lachen machen deutlich, dass besondere Themenabende ein Publikum in unseren Gemeinden finden. Dass mit den Spenden und Einnahmen die so sehr gewünschten Einzelkelche nun finanziert werden können, ist ein wunderbarer Nebeneffekt.

Jenny M. Döhl

Gruppen

In unseren Gemeinden treffen sich über 30 Gruppen und Kreise. Trauen Sie sich einfach mal herein!
mehr...

Gottesdienste

Die Kirchengemeinden Bruchhausen und Vilsen haben ein buntes Programm an verschiedenen Gottesdiensten. Neugierig? Hier geht es zur Übersicht
mehr...

Sprüche und Gebete

Besondere Wegmarken im Leben verdienen einen persönlichen Zuspruch. Hier gibt es Vorschläge für Tauf,- Konfirmations- und Trausprüche!
mehr...