Themenabende zu den Kernsätzen unseres Glaubens

September 10, 2017

Mareike Hinrichsen-Mohr und Florian von Issendorff laden herzlich zu vier Themenabenden im Rahmen des Reformationsjubiläums ein:

Bei den vier Abenden setzen wir uns mit vier Kernsätzen des Glaubens auseinanderzusetzen, die durch die Reformation Martin Luthers geprägt wurden. Gemeint sind die vier Exklusivsätze oder „Vier Soli“. Sie bedeuten, dass allein die Bibel Grundlage des Glaubens ist (sola scriptura) und dass allein Jesus Christus (solus Christus) den Menschen rechtfertigt allein aus Gnade (sola gratia) und allein durch den Glauben (sola fide). Diese vier kurzen Sätze zeigen den Kern der Reformation und des lutherischen Glaubens. Bei den vier Abenden werden wir miteinander ins Gespräch kommen über diese Sätze und was sie uns heute bedeuten.

Die Themenabende können als Mini-Glaubenskurs auch als Vertiefung für den eigenen Glauben genutzt werden, sie sind aber auch offen für Menschen, die zum ersten Mal intensiver etwas über den christlichen Glauben erfahren wollen. Die Abende sind als zusammenhängende Reihe gedacht, sie können aber auch einzeln besucht werden.

Die Termine im Überblick:

„Solus Christus“
am 12. September 2017 um 19.30 Uhr
im Gemeindehaus Vilsen

„Sola Scriptura“
am 14. September 2017 um 19.30 Uhr
im Gemeindehaus Bruchhausen

„Sola Fide“
am 20. September 2017 um 19.30 Uhr
im Gemeindehaus Bruchhausen

„Sola Gratia“
am 22. September 2017 um 19.30 Uhr
im Gemeindehaus Vilsen

Gottesdienst mit den Pfadfindern bei der Feldscheune

September 10, 2017

Die Christlichen Pfadfinder waren die Gastgeber des Gottesdienstes am 10. September. Dazu luden sie die Gemeinde in ihre Bruchhöfener Feldscheune von 1685 ein.

Mit Gitarrenbegleitung trugen die Pfadis Musikstücke vor, bzw. begleiteten die Gemeindelieder.

 

Das schöne Spätsommerwetter ermöglichte einen Freiluftgottesdienst vor einem selbst gestalteten Altar.

 Pastorin Mareike Hinrichsen-Mohr machte am Beispiel von Jesu Umgang mit seinen Verwandten klar, dass auch unsere Gruppen und Kreise eine familiäre Nähe ermöglichen wollen.

 Im Anschluss genossen alle noch einen Kirchkaffee im Sonnenschein.

Ein herzliches Dankeschön für die Gastfreundschaft der Pfadfinder!

Gottesdienst auf dem Brokser Markt

August 27, 2017

Mitten im Leben, da soll die Kirche stehen! So wünschte es sich jedenfalls Anja von Issendorff bei ihrer Begrüßung zum diesjährigen Markt-Gottesdienst auf dem Remmerzelt. Wie in den Vorjahren war es auch in diesem Jahr ein sehr gut besuchter Gottesdienst der ganzen Region:

 Der 27-köpfige Posaunenchor wurde von Musikern aus Asendorf, Bruchhausen-Vilsen, Hassel und Martfeld gebildet. Auch der Gottesdienst wurde gemeinsam gehalten von Melanie Simon aus Asendorf, Heinz-Dieter Freese aus Martfeld, Meike Müller aus Schwarme sowie von Mareike Hinrichsen-Mohr aus Vilsen und Anja mit Florian von Issendorff aus Bruchhausen.

 

In diesem Jahr hielt Florian von Issendorff zum ersten Mal die Predigt auf dem Brokser Markt-Gottesdienst, die von der Zeltgemeinde mit Applaus bedacht wurde.

Viva la Reformation – Kirchenkreisfest am 19.8.2017

August 20, 2017

1517 – 2017: 500 Jahre sind seit dem Beginn der Reformationsbewegung durch Martin Luther vergangen. Dieses Jubiläum war der Anlass für das Kirchenkreisfest am 19. August in und um die Vilser Kirche. 

Etwa 500 Besucher waren gekommen und wurden von einem Kirchenkreis-Posaunenchor und von Albert Gerling-Jacobi begrüßt. Eine Vielzahl von Mitmachangeboten stand zur Auswahl:

 

Hier sehen wir den Tintenfasswurf-Stand, bei dem die Gäste – fast wie zu Luthers Zeiten – Pappdosen mit gefärbtem Wasser auf zwei gar nicht so böse Teufel werfen konnten (und ein Klick auf diesen Link startet einen kleinen Film vom Tintenfasswurf).

 

Die Kinderbetreuung wurde durch jugendliche Teamer sicher gestellt. Slush-Eis und Schokospieße erfreuten auch viele Gäste.

 

Das reichhaltige Kuchenbuffet und der Getränkewagen sorgten am frühen Nachmittag für das leibliche Wohl. Doch der Höhepunkt des Kirchenkreisfestes startete um 17:00 Uhr in der Vilser Kirche:

  Mitarbeitende aus dem Kirchenkreis Syke-Hoya hatten unter der Regie von Peter Henze das Theaterstück „Ein Fest für Luther“ eingeübt.

Aus der spielerischen Idee, die Rollenverteilung und Planung für ein Theaterstück über Luthers Leistungen zu entwerfen,

 kommen unsere Theologen zu einem kritischen Rückblick auf Luthers Frauenbild, seine Aussagen über Juden

 und die Zwickmühle, sich zwischen Reformation und Revolution entscheiden zu müssen.

Zum Abschluss des sowohl launigen als auch ernsten Stückes entrollt das Theologen-Ensemble dann Thesen für das Jahr 2017. Das Publikum spendet begeistert Beifall mit Standing Ovations.

Wer Verpasstes nachholen will oder dieses außergewöhnliche Theaterstück noch einmal sehen möchte: Am 12. November um 17:00 Uhr in Harpstedt gibt es eine zweite Aufführung.

Aber auch nach dem Theaterstück ist das Kirchenkreis-Fest noch lange nicht beendet:

 

Zum Abend hin befriedigten der Pommes- und Bratwurststand und die Katharina-von-Bora-Suppenausgabe den Appetit auf etwas würzigere Speisen.

Auch das Angebot des Eine-Welt-Standes lud zum Schlemmen und Kaufen ein.

Unter einem wunderschönen Regenbogen erfolgte schließlich noch eine Theologenversteigerung.

Der Abend neigte sich bereits stark dem Ende zu, als eine Band noch ein Konzert als Abschluss dieses schönen und langen Festes gab.

Cross16 – 1.0

August 13, 2017

Cross16 – Das ist ein neuer Jugendgottesdienst, der am Samstag, dem 12.8., erstmals in Bruchhausen stattfand.

Cross16 – Dahinter steht eine Gruppe jugendlicher Teamer aus Bruchhausen und Vilsen unter der Leitung von Anja von Issendorff in ihrer neuen Position als Kreis-Jugendpastorin.

     

Cross16 – Da steht das Kreuz im Mittelpunkt, gerne mal auch etwas poppiger. Beginn ist jeweils um 16:00 Uhr in verschiedenen Gemeinden des Kirchenkreises.

Cross16 – Hier ein Bericht vom ersten Event:

Viele jugendliche aber auch erwachsene Besucher fanden den Weg in die volle St. Bartholomäus-Kirche in Bruchhausen.

 Der gesamte Gottesdienst wurde ausschließlich von den jugendlichen Teamern gestaltet.

 Während des Gottesdienstes wurden auch die neuen KU8-Konfirmanden von den Teamern in ihren Gruppen begrüßt.

 Über 30 jugendliche Teamer aus Bruchhausen und Vilsen sind auf diesem Gruppenfoto zu sehen. Die Teamer unterstützen den KU8-Unterricht, gestalten die jährlichen Sommerfreizeiten wie zuletzt in Schweden oder gestalten eben den Cross16.

 Im Anschluss an den Gottesdienst waren alle Gäste zur After Church Party eingeladen.

Bei Bratwürstchen, Getränken und glücklicherweise der ersten ausgedehnten Regenpause des Tages gab es in und um das Gemeindehaus herum viel zu erzählen.

Im Gemeindehaus wiederum gab es mit einem Auftritt der Schülerband 1922 noch einen weiteren Höhepunkt.

Anja von Issendorff und ihre Teamer können sich über einen sehr gelungenen Beginn des Cross16-Jugendgottesdienstes freuen!

Jugendgottesdienst „Cross16“ und Kirchenkreisfest

August 5, 2017

Nach den Sommerferien stehen zwei ganz besondere Termine in unseren Gemeinden an:

Samstag, den 12. August 2017 um 16.00 Uhr in Bruchhausen Samstag, den 19. August 2017 ab 15.00 Uhr in Vilsen
Anja von Issendorff hat mit den Teamern einen neuen Jugendgottesdienst entwickelt, der am Ende des Sommers erstmals an den Start gehen soll:

Jugendgottesdienst „Cross16“ mit anschließender After-Church-Party.

Dieser Gottesdienst soll immer am Ende der Schulferien stattfinden und durch verschiedene Gemeinden reisen.

Der Kirchenkreis Syke-Hoya lädt am 19. August zum Kirchenkreisfest ein: Pastoren aus der Region spielen in Vilsen selbstironisches Stück „Ein Fest für Luther“. Sollten Sie schon etwas vorhaben am Samstag, 19. August, dann sagen Sie es ab! Denn der Kirchenkreis Syke-Hoya lädt zu einem lustigen, lauten, lebendigen Fest anlässlich des 500-jährigen Reformationsjubiläums ein. Das Motto der Veranstaltung an und in der Vilser Cyriakus-Kirche: „Viva la Reformation!“, und der Höhepunkt wird die Aufführung eines eigens für das Fest geschriebenen Theaterstücks sein, in dem die Pastoren aus der Region auftreten.

 

 

Die Schwedenfreizeit 2017

Juli 3, 2017

 Schweden 2017 – Deine Story“

Sommerfreizeit der Kirchengemeinden in Schweden

Für zwei Wochen waren 55 Jugendliche und ihre Teamer auf der Sommerfreizeit der Kirchengemeinden Bruchhausen und Vilsen in Schweden. Unter dem Titel „Schweden 2017 – Deine Story“ erlebten die Jugendlichen eine intensive Gemeinschaft bei Spielen, Andachten, Kanufahren, gemütlichen Abenden am Lagerfeuer, einem Ausflug nach Stockholm und weiteren Aktivitäten „Diese Zeit wird uns immer bleiben – die Erlebnisse und besonderen Momente mit der Gruppe hier in Schweden“, beschreibt es eine Teilnehmerin am Ende der Freizeit. Erschöpft, vor allem aber glücklich und dankbar ist die Gruppe am 15. Juli nach Bruchhausen zurück gekehrt. „So eine große Freizeit im Ausland gibt es im ganzen Kirchenkreis nicht noch einmal“, beschreibt Pastorin Anja von Issendorff das Besondere dieser Freizeit. „Wahrscheinlich liegt das auch daran, dass der logistische und finanzielle Aufwand erheblich ist“, so die Pastorin, die seit Juli den Kirchenkreisjugenddienst leitet. „Uns war vor allem wichtig, dass auch Jugendliche mitfahren können, die sich eine solche Freizeit sonst nicht finanziell leisten können“, sagt Pastor Florian von Issendorff aus Bruchhausen. 

Neben den Zuschüssen von Kirchenkreis, Landkreis und Samtgemeinde wurde die Freizeit vor allem durch Spenden ermöglicht. Die Kirchengemeindendanken darum besonders dem Verein „Hafensänger und Puffmusiker“, der Firma Benjes Immobilien sowie den privaten Spendern aus Bruchhausen-Vilsen für ihre Unterstützung.

Und so startete die Schwedenfreizeit Anfang Juli:

Am 3. Juli, kurz nach Sonnenaufgang, trafen sich die ca. 50 köpfige Gruppe Jugendlicher und Teamer vor der Bruchhauser St. Bartholomäus Kirche, um den Reisebus zur Sommerfreizeit in Schweden zu besteigen.

 Erwartungsvoll drängen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer vor dem Einstieg: Was werden diese 12 Tage wohl an Aufregendem und Neuem bringen? Wir wünschen unseren Jugendlichen eine gute Fahrt und eine tolle Freizeit!

Konfirmations-Jubiläen in Bruchhausen und Vilsen

Juni 30, 2017

Goldene Konfirmation in Vilsen

Am 18. Juni wurde in Vilsen die Goldene Konfirmation gefeiert. Insgesamt 26 Jubilare zogen feierlich mit dem Kirchenvorstand und Pastor Florian von Issendorff in die St.-Cyriakus-Kirche ein. Nach dem Festgottesdienst, der musikalisch von der Kantorei und Dietrich Wimmer gestaltet wurde, trafen sich die Jubilare noch zu einem Kirchcafé, um miteinander ins Gespräch zu kommen. Die Jubilare hatten sich dabei viel zu erzählen. Einige haben sich seit Jahrzehnten nicht mehr gesehen und haben sich über das Wiedersehen sehr gefreut. Anschließend trafen sich die Jubilare noch zum gemeinsamen Mittagessen im Gasthaus Dillertal. Am späten Nachmittag klang die Feier schließlich aus.

Konfirmations-Jubiläen in Bruchhausen

 Die Bruchhauser Konfirmanden des Jahrgangs 1967.

 Die Jubilare, die ihre Diamantene Konfirmation feierten.

 Ein Wiedersehen 65, 70 oder 75 Jahre nach der Konfirmation.

Am 25. Juni wurde in der St.-Bartholomäus-Kirche in Bruchhausen die Jubelkonfirmation gefeiert. Aus fünf Jahrgängen konnte die Gemeinde ingesamt 29 Jubilare begrüßen. Viele Jubilare haben für dieses besondere Wiedersehen einen langen Anfahrtsweg auf sich genommen. Neben der Goldenen Konfirmation (50 Jahre), wurde noch die Diamantene (60 Jahre), die Eiserne (65 Jahre), die Gnaden- (70 Jahre) und sogar mit Friedrich-August Stroteich die seltene Kronjuwelenkonfirmation (75 Jahre) gefeiert. Nach dem Festgottesdienst mit Abendmahl war die Feier aber noch nicht beendet: Nach dem Kirchcafé im Gemeindehaus wechselten die Jubilare ins Gasthaus für ein gemeinsames Mittagessen.

KU4-Abschlussgottesdienst

Juni 11, 2017

 32 KU-4-Kinder, ihre jugendlichen und erwachsenen Teamer sowie Pastorin Mareike Hinrichsen-Mohr sprechen vor der Kirche die letzten Details für den anstehenden KU4-Abschlussgottesdienst ab.

 Mit diesem Familiengottesdienst am 11. Juni endeten sowohl das KU4-Abschlusswochenende mit Übernachtung in der Vilser Kirche als auch die gemeinsame Konfirmandenzeit im 4. Schuljahr. Die KU4-Kinder gestalteten den Gottesdienst sowohl musikalisch als auch inhaltlich engagiert und überzeugend. 

  Die Vortragsstücke begleitete ein fünfköpfiges Tanzteam zusammen mit der ganzen Gruppe.

Aber auch die Lieder für die ganze Gemeinde waren durch junge Stimmen geprägt. In ihrer Predigt wünschte Mareike Hinrichsen-Mohr, dass die Kinder etwas aus diesem Konfirmandenjahr für ihr Leben mitnehmen: „Du bist nicht allein – Gott ist immer für Dich da!“

 Geprägt wurde der Gottesdienst auch von den sechs Taufen aus dem Kreis der Grundschüler. Das Foto zeigt die von den anderen Gruppenmitgliedern gestalteten sechs Taufkerzen auf dem Altar. Das Taufwasser füllten alle 32 KU4-Kinder mit Bechern in das Taufbecken, was die Verbundenheit in der Gruppe zum Ausdruck brachte.

 Das Gruppenbild zeigt noch einmal den ganzen KU4-Jahrgang im Altarraum der Kirche.

Saisonabschluss der Kinderkirchen

Juni 11, 2017

Saisonabschluss der Abenteuerkirche Unterwegs

 Wasser marsch!!! Und schon war das erste Becken mit Wasser gefüllt und Staudämme im Sand gebuddelt. Die AbenteuerKirche unterwegs war am 20.05.2017 auf dem Wasserspielplatz in Bruchhausen-Vilsen anzutreffen.

 Dort haben die Kinder nach Herzenslust Sand geschleppt, Musik gemacht, gerutscht, geschaukelt und natürlich mit Wasser geplanscht. Mit den Baggern wurde ein Graben ausgehoben für das Wasser von der Pumpe.

 Mit Eimern und Hilfe der anderen Pumpe wurde das große Becken bis zum Überlaufen gebracht. Dabei war zu beobachten wie toll die Kinder untereinander die Aufgaben verteilten und sich Absprachen. Für Essen und Trinken blieb kaum Zeit bei der Masse an „Arbeit“.

 Kerstin hatte Zuckerwürfel mitgebracht und so entstanden mit Hilfe von Wasser und Tinte tolle Bilder und Effekte.

  Wunderschön!

Ein spitzen Vormittag, der mal wieder viel zu schnell zu Ende ging. Vielen Dank an Alle die dabei waren. Jetzt gehen wir erst einmal in die Sommerferien und freuen uns auf den September, wenn die AbenteuerKirche unterwegs in ein neues Jahr startet.

Alles Gute und Gottes Segen bis dahin wünschen Euch von ganzem Herzen Kerstin, Monika und Sabine!

Ausflug der Abenteuerkirche zum WolkenWaldWinkel in Okel

Am 3.6.17 machte sich die AbenteuerKirche zusammen mit der Familienkirche auf den Weg zum WolkenWaldWinkel nach Syke-Okel. Nach der, für unsere Kleinen ziemlich lang erscheinenden Busfahrt, einer kurzem Begrüßung vor Ort, mit singen und beten, gab es eine Einführung in die Pumptrack Anlage und danach ging es auch direkt los.

  Vier Stunden hatten die Kinder Zeit miteinander im Sandkasten, auf dem Trampolin, oder zum Beispiel auch bei der Seilrutsche zu spielen.

  Aber natürlich haben die großen Jungs auch beim Bolzen ihre Fähigkeiten gezeigt.

  Zum Mittag gab es leckere Bratwürste in Brötchen, Paprika, Möhren, Äpfel und noch viele weitere Kleinigkeiten. Danach ging es dann wieder fix und fertig zurück in die geliebte Heimat. Eine tolle Abschlussveranstaltung vor den Ferien.

Die AbenteuerKirche startet nach den Ferien zum ersten Mal am 02.09.2017 und die AbenteuerKirche unterwegs am 18.09.2017. Die Familienkirche beginnt wieder am 24.09.2017.

.

Artikel: Juliane Schwecke

Gruppen

In unseren Gemeinden treffen sich über 30 Gruppen und Kreise. Trauen Sie sich einfach mal herein!
mehr...

Gottesdienste

Die Kirchengemeinden Bruchhausen und Vilsen haben ein buntes Programm an verschiedenen Gottesdiensten. Neugierig? Hier geht es zur Übersicht
mehr...

Sprüche und Gebete

Besondere Wegmarken im Leben verdienen einen persönlichen Zuspruch. Hier gibt es Vorschläge für Tauf,- Konfirmations- und Trausprüche!
mehr...