Ökumenischer Festgottesdienst zum Klosterjubiläum

Juli 10, 2018

Am Sonntag, dem 8. Juli, wurde ein großer ökumenischer Festgottesdienst auf dem Heiligenberg gefeiert. Anlass waren die Feiern zum 800-jährigen Klosterjubiläum. 

 Auf dem Festzelt hatten sich dazu über 300 Gottesdienstbesucher eingefunden. In der Predigt sprachen Domkapitular Ulrich Beckwermert vom Bistum Osnabrück und Regionalbischöfin Dr. Birgit Klostermeier vom Sprengel Osnabrück über die Bedeutung solcher „heiliger Orte“ wie dem Heiligenberg. „Orte haben in unserem Leben immer eine besondere Bedeutung,“ sagte die Regionalbischöfin. „Welche Orte sind das in Ihrem Leben?“ Auch der Glaube brauche besondere Orte, wie damals den Heiligenberg für die Stiftsherren, so die Regionalbischöfin weiter. Domkapitular Ulrich Beckwermert betonte angesichts der Tatsache, dass vom ehemaligen Kloster fast nichts mehr übrig ist, dass die Kirche sich auf das Bleibende konzentrieren solle. „Es gibt eine Zeit des Aufbaus in der Kirche, aber auch des Abrisses,“ so der katholische Geistliche. Das Wissen aber um das Bleibende lässt hoffnungsvoll in die Zukunft schauen. Der Generalabt des Prämonstratenserordens aus Rom, Thomas Handgrätinger, berichtete über die Anfänge des Klosters und seines Ordens. Und er versuchte, die besondere Spiritualität der Prämonstratenser ins Heute zu übersetzen: „Im Gewöhnlichen außergewöhnlich sein“, das habe die Stiftsherren damals angetrieben und das kann auch für die Menschen von heute Ansporn sein, Gott näher zu kommen. Am Gottesdienst nahmen zudem Pastoren der katholischen und der evangelischen Gemeinden teil. 

 Musikalisch gestaltet wurde der Gottesdienst von einer Schola aus Twistringen unter der Leitung von Regionalkantor Johannes Schäfer und von Posaunenchören aus der Region unter der Leitung von Jörg Schäfer. „Ich habe viele positive Rückmeldungen zu diesem ganz besonderen Gottesdienst gehört“, fasst Pastor Florian von Issendorff die Reaktionen der Besucher zusammen. Er hat auch am Gottesdienst mitgewirkt. „Persönlich bin ich besonders über das tolle ökumenische Miteinander in unserer Region dankbar, wofür dieser Gottesdienst auch wieder ein starkes Zeichen war“, so Florian von Issendorff.

 Domkapitular Ulrich Beckwermert vom Bistum Osnabrück, Pfarrer Peter Grunwaldt, Pastor Florian von Issendorff, Generalabt Thomas Handgrätinger OPraem aus Rom, Landessuperintendentin Dr. Birgit Klostermeier und Pastorin Meike Müller gestalteten den Festgottesdienst

Schulgottesdienste zum Grundschul- und Abitur-Abschluss

Juni 26, 2018

Am 22. Juni fand in der Brokser Kirche erstmals ein Abiturgottesdienst statt. Unter dem Motto „Einmal volltanken bitte!“ gestalteten Schüler, Pastorin Anja von Issendorff und Religionslehrkräfte der Schule diesen Gottesdienst. Der Artikel zu diesem Gottesdienst auf der Schulhomepage erreichen Sie mit einem Klick auf diesen Link!

Ebenfalls erstmals fand in diesem Jahr auch ein Gottesdienst zur Entlassung Grundschulkinder aus dem 4. Schuljahr statt.

Zu dieser wichtigen Station im Leben unserer Schüler waren die Eltern und Kinder der Vilser Grundschule in die St. Cyriakus Kirche eingeladen.

Die Grundschulkinder versammelten sich für ein Segenslied im Altarraum der Kirche.

Goldene Konfirmation in Vilsen

Juni 17, 2018

In diesem Jahr war die Vilser St.-Cyriakus-Kirche zur Goldenen Konfirmation besonders voll, denn in diesem Jahr haben gleich zwei Konfirmationsjahrgänge ihr besonderes Jubiläum gefeiert. Der Grund dafür war der doppelte Schuljahrgang 1968. Und so konnte die Gemeinde über 60 Jubilar_innen begrüßen. Der Festgottesdienst mit Abendmahl wurde durch die Kantorei unter Leitung von Dietrich Wimmer musikalisch gestaltet. Und dieser hatte sich wieder etwas besonderes einfallen lassen: Die Kantorei schloss mit dem Gottesdienst ihr großes Projekt ab, die einzelnen liturgischen Stücke des Gottesdienstes zu vertonen. Begonnen hatte die Kantorei damit schon in der Passionszeit. Bei der Jubelkonfirmation erklangen nun alle Stücke außer dem Glaubensbekenntnis. Nach dem Festgottesdienst trafen sich die Jubilar_innen noch im Gasthaus Mügge zum gemeinsamen Mittagessen. Dort klang dieses besondere Fest dann am Nachmittag aus.

 Der Konfirmationsjahrgang 1968, eingeschult im Frühjahr 1960.

 Der Konfirmationsjahrgang 1968, eingeschult im Sommer 1960.

Florian von Issendorff

Abschluss des Konfirmandenunterrichts der Klassen 4 (KU4)

Juni 10, 2018

 Wir sind die Kleinen in den Gemeinden…

Mit diesem Lied präsentierten sich die 50 Kinder beim Abschlussgottesdienst des diesjährigen KU4-Jahrgangs (Konfirmandenunterricht in den 4. Klassen) am 10. Juni 2018. Der Gottesdienst, bei dem auch 2 Kinder getauft worden sind, wurde von den Konfirmanden, ihren Gruppenleiterinnen, Ulrike Thalmann und Pastor von Issendorff vorbereitet.

 Die Gruppenleiterinnen der KU4-Kleingruppen: Ohne die ehrenamtliche Mitarbeit von KU4-Eltern, jugendlichen und erwachsenen Teamern wäre die KU4-Arbeit in der jetzigen Form nicht denkbar. Wir bedanken uns sehr herzlich!

Einführung der neuen Kirchenvorstände

Juni 3, 2018

Am 3. Juni 2018 wurden die im März gewählten Kirchenvorstände in ihr neues Amt eingeführt. Verbunden war die Einführung mit dem Dank an die ausscheidenden Mitglieder.

 Bruchhausen

Im Brokser Festgottesdienst hat Pastor Florian von Issendorff die neuen Kirchenvorsteher auf ihr Amt verpflichtet und sie mit Gebet und Segen eingeführt. Zugleich wurden die Mitglieder des bisherigen Kirchenvorstands von ihrem Amt entpflichtet und verabschiedet, die dem neuen Kirchenvorstand nicht mehr angehören. Der Festgottesdienst wurde musikalisch vom Chor „Kaleidoskop“ gestaltet. Auf seiner konstituierenden Sitzung hat der neue Kirchenvorstand am Mittwoch auch den Vorsitz bestimmt. Zur Vorsitzenden wurde Angelika Hamann und zur stellvertretenden Vorsitzenden wurde Anja Marcks gewählt. Zudem wurden die ersten Ausschüsse besetzt und Beauftragungen für besondere Aufgaben festgelegt.

 Der neu eingeführte Kirchenvorstand in Bruchhausen.

 Vilsen

 In Vilsen bedankte sich Ulrike Thalmann im Namen der Kirchengemeinde von den ausscheidenden Kirchenvorstandsmitgliedern Peter Arndt, Ute Bauer, Monika Lull, Angelika Karting und Constantin von Kuczkowski (v.l.n.r., mit Pastorin Mareike Hinrichsen-Mohr).

 Das Foto zeigt den neuen Kirchenvorstand in Vilsen: Rainer Halweg, Hanna Klautmann, Heike Thöle, Gerd Schierloh, Ulrike Thalmann, Christiane Wimmer, Reinhard Kleinschmidt, Peter Schmitz, Almut Schweers, Claudia Schumacher und Pastorin Mareike Hinrichsen-Mohr.

 Nach dem Festgottesdienst lud der Kirchenvorstand zum Sektempfang mit anschließendem Mittagessen auf den Kirchplatz ein.

 Bei schönem Wetter gab es viel Zeit zum Erzählen.

Wiedersehen nach langer Zeit – Jubelkonfirmation in Bruchhausen

Juni 2, 2018

Am 27. Mai wurde in der St.-Bartholomäus-Kirche in Bruchhausen die Jubelkonfirmation gefeiert. Aus fünf Jahrgängen konnte die Gemeinde insgesamt 42 Jubilare begrüßen. Viele Jubilare haben für dieses besondere Wiedersehen einen langen Anfahrtsweg auf sich genommen. Eine Besonderheit war in diesem Jahr, dass es zwei Goldene Konfirmationen (50 Jahre) gab wegen des doppelten Schuljahres 1968. Neben den beiden Goldenen Konfirmationen wurde noch die Diamantene (60 Jahre), die Eiserne (65 Jahre), die Gnaden- (70 Jahre) und sogar die seltene Kronjuwelenkonfirmation (75 Jahre) gefeiert. Nach dem Festgottesdienst mit Abendmahl trafen sich die Jubilare noch zum Kirchcafé im Gemeindehaus um miteinander ins Gespräch zu kommen. Die Feier der Jubelkonfirmation klang mit einem gemeinsamen Mittagessen im Gasthaus Mügge aus.

 Goldene Konfirmation I (50 Jahre)

 Goldene Konfirmation II (50 Jahre)

 

 Diamantene Konfirmation (60 Jahre)

  Eiserne (65 Jahre), Gnaden (70 Jahre) und Kronjuwelenkonfirmation (75 Jahre)

Alle Bildrechte: Fotostudio Andrea Behrens (Bruchhausen-Vilsen)

Das Gemeindefest in Bruchhausen

Mai 10, 2018

Am Samstag, den 12. Mai fand um Kirche und Gemeindehaus in Bruchhausen das diesjährige Gemeindefest statt. Ein besonderer Anlass zum Feiern war in diesem Jahr die Einweihung der neuen barriefreien Rampe zur Kirche. Bei der Andacht zu Beginn des Gemeindefestes hielt Pastor Jens Meyer von unserer Waldkirchener Partnergemeinde eine passende Predigt über das Fundament unseres Hauses.

Die Bauarbeiten der Rampe zogen sich schon einige Wochen hin und sind noch nicht ganz abgeschlossen. Die Planungen aber begleiteten den Kirchenvorstand schon seit vielen Jahren. Nun endlich war es soweit:

 Der stellvertretende Samtgemeindebürgermeister Ulf Schmidt wies in seiner Eröffnungsrede auf das langfristige Ziel der Samtgemeinde hin, möglichst barrierearme öffentliche Einrichtungen zu schaffen. 

  Für den Kirchenvorstand durchschnitt Angelika Harmann das Band, so dass die Besucher des Gemeindefestes die Rampe mit dem Gang zum Pfarrgarten offiziell einweihen konnten.

 Der sonnige Frühlingsnachmittag, die Gerstensaft-Zapfanlage und das reichhaltige Buffett luden zu einem fröhlichen Beisammensein bis zum späten Abend ein.

Konfirmationen in Vilsen

April 22, 2018

Ebenso wie in Bruchhausen wurden auch in Vilsen ein Samstags- und ein Sonntagstermin für die Konfirmationsfeier angeboten.

 Das Foto zeigt die Konfirmierten vom Samstag, dem 21.4.2018.

 Das Foto von der Konfirmationsfeier vom Sonntag, dem 22. April, zeigt den Abschluss der diesjährigen Konfirmationen in unseren Gemeinden.

 Schon fast traditionell ließen auch nach diesem Konfirmationsgottesdienst die Jugendlichen je einen Heliumballon in den Himmel steigen.

 Für die jugendlichen Teamer war es jetzt auch Zeit zum Entspannen auf dem sonnenbeschienenen Kirchplatz.

Konfirmationen in Bruchhausen

April 15, 2018

Die Konfirmationen in Bruchhausen fanden am Samstag, dem 14. April, und am Sonntag, dem 15. April 2018 statt. Die Gottesdienste wurden von Meike Müller und Anja von Issendorff geleitet und fanden mit Unterstützung von jugendlichen Teamern statt.

 Das Gruppenbild der in Bruchhausen am 14. April konfirmierten Jugendlichen.

 Am darauffolgenden Sonntag machte das Wetter leider einen Strich durch die Rechnung. Das Gruppenbild von diesem Konfirmationsgottesdienst musste daher in der Brokser Kirche aufgenommen werden.

Kirchenvorstandswahlen in Bruchhausen und Vilsen

März 11, 2018

Am 11. März 2018 waren alle Kirchenmitglieder ab 14 Jahren zur Stimmabgabe für die Kirchenvorstandswahl aufgefordert. Das Foto zeigt das Wahlplakat vor dem Brokser Gemeindehaus, das als Wahllokal diente.  Im Brokser Gemeindehaus veranstalteten die Teamer zeitgleich einen Flohmarkt und begrüßten besonders junge Erstwähler.

In der Vilser Gemeinde zog ein mobiles Wahlbüro über die Dörfer und ermöglichte den Wählern die Stimmabgabe mit kurzer Anfahrt. Das Foto zeigt das Wahlbüro im Schützenhaus in Homfeld.

  Ab 18:00 begann in beiden Gemeinden dann die Auszählung, während gleichzeitig eine kleine Wahlparty angeboten wurde.

Schließlich wurden die Ergebnisse der Wahl bekannt gegeben:

In den Kirchenvorstand der Gemeinde Bruchhausen wurden gewählt: Jenny M. Döhl, Jörg Herrmann, Rainer Kampsheide, Anja Marcks, Petra Sengstake, Merten Stroteich und Gisela Wedemeyer.

In den Kirchenvorstand der Gemeinde Vilsen wurden gewählt: Hanna Klautmann, Reinhard Kleinschmidt, Gerd Schierloh, Peter Schmitz, Almut Schweers, Claudia Schumacher, Ulrike Thalmann und Christiane Wimmer. 

Gruppen

In unseren Gemeinden treffen sich über 30 Gruppen und Kreise. Trauen Sie sich einfach mal herein!
mehr...

Gottesdienste

Die Kirchengemeinden Bruchhausen und Vilsen haben ein buntes Programm an verschiedenen Gottesdiensten. Neugierig? Hier geht es zur Übersicht
mehr...

Sprüche und Gebete

Besondere Wegmarken im Leben verdienen einen persönlichen Zuspruch. Hier gibt es Vorschläge für Tauf,- Konfirmations- und Trausprüche!
mehr...