Abschluss der Sommerkirche

August 11, 2019
Der Abschluss der Sommerkirche 2019 auf dem Kirchplatz in Asendorf

Während der Sommerferien 2019 fand in unserer Region jeweils nur ein Sonntagsgottesdienst statt, zu dem alle umliegenden Gemeinden eingeladen waren. So waren wir in Martfeld und beim plattdeutschen Gottesdienst in Schwarme zu Gast, hatten einen Abendgottesdienst in Bruchhausen und genossen das Sommerwetter zum Abschluss am 11. August vor der Asendorfer Kirche.

Das Angebot, einmal „über den eigenen Kirchturm hinaus zu schauen“, wurde gut angenommen. So war auch der Kirchplatz in Asendorf gut gefüllt und eine Reihe Gemeindeglieder aus Bruchhausen und Vilsen waren dabei.

Der Gottesdienst mit Taufen an der Behlmer Mühle vom 21. Juli

Bei wunderbarem Wetter konnten wir unter blauem Himmel an der Behlmer Mühle miteinander singen und beten. Es hatte schon ein bisschen was von Bilderbuchszenen und wäre in den berühmten Bullerbügeschichten von Astrid Lindgren irgendwo ein Sommergottesdienst im Grünen beschrieben, vielleicht hätte er so aussehen können, wie unsere Mühlengottesdienste.

 Mit unserem „mobilen“ Taufbecken im Gepäck feierten wir am 21. Juli einen Taufgottesdient an der Behlmer Mühle. Bei Sonnenschein und Sommerwind waren alle Stühle und Bänke voll besetzt. Wer zufällig noch eine Picknickdecke dabei hatte, holte sie aus dem Auto und machte es sich im Grünen gemütlich. Mit der Predigt gingen wir den Gedanken der Mütter (und Väter) nach, denen es wichtig ist, das Jesus ihre Kinder segnet, bevor dann vier Kinder über der alten Vilser Taufschale getauft wurden. Während des Kirchkaffees konnten die vielen Kinder fröhlich spielen, die Erwachsenen miteinander klönen und der ein oder andere schaute sich das Taufbecken noch einmal genauer an.

Zwei Wochen später fanden wir uns an der Nolteschen Mühle in Süstedt zusammen. In der Lesung und der Predigt hörten wir davon, dass Jesus uns aufrichtet und uns den Rücken stärkt. Im Schatten der alten Bäume feierten wir miteinander das Abendmahl in einer großen Runde und erlebten so auf besondere Weise die Gemeinschaft in die Jesus uns ruft. Dort im Grünen blieben wir auch nach dem Gottesdienst noch eine Weile bei Kaffee und Keksen und in vielen Gesprächen zusammen.

Beide Gottesdienste wurden wieder von der Asendorfer Gitarrengruppe musikalisch begleitet, für die wunderbare Musik sagen wir vielen Dank! Und auch allen, die Stühle getragen, Kaffee gekocht und alles an den Mühlen für die Gottesdienste hergerichtet haben, ein herzliches Dankeschön!

Bereits vor Beginn der Sommerferien lud das kreuzundquer-Team zu einem Open Ar Gottesdienst in den Vilser Kurpark ein.

Mit einem großen open Air ist der kreuzundquer Gottesdienst dieses Jahr im Juni in die Sommerpause gestartet. Schon aus der Ferne sah man die fröhlich bunten Luftballons und die vielfältige Musik an diesem Abend lockte auch den ein oder anderen Besucher im Vorbeigehen an, einen Moment stehen zu bleiben und zu lauschen.

In Interviews erzählten verschiedene Gäste zum Thema „Kirche- Was soll das?!“ von ihren eigenen Erfahrungen mit Kirche und von ihrem persönlichen Glauben.

Zahlreiche Besucher hatten auf den Bänken Platz genommen und ließen sich diesen besonderen Gottesdienst nicht entgehen. Nach dem Segen klang der herrliche Sommerabend noch bei Getränken und Knabbereien aus, es war längst dunkel geworden, als die Letzten den Heimweg antraten.

Danke an alle, die diesen besonderen Gottesdienst möglich gemacht haben!

Das kreuzundquer Team freut sich nun auf die neue Saison und auf viele gute Begegnungen bei den Gottesdiensten am Freitagabend. Los geht es am 20. September um 19.30 Uhr mit dem Thema „Die Route wird neu berechnet“.

Auch die Sonntagsgottesdienste kehren mit dem Ende der Sommerferien zum gewohnten Rhythmus zurück und alle Gemeindeglieder sind zu den gewohnten Gottesdienstzeiten nach Bruchhausen und Vilsen eingeladen.

Leben mit Gott in Frankreich

Juli 26, 2019

Sommerfreizeit der Kirchengemeinden Bruchhausen und Vilsen

 Jung und kreativ. So haben sich unsere Kirchengemeinden für  55 Jugendliche und ihre Teamer_innen auf der Sommerfreizeit 2019 gezeigt. Das Ziel war ein idyllisch gelegenes Haus in der Provence in Frankreich. Unter dem Motto „Leben mit Gott Frankreich“ haben die Jugendlichen fast zwei Wochen eine intensive Gemeinschaft erlebt, in der Gott nicht nur eine Nebenrolle spielt. „Wir haben zusammen gelacht, geweint, getanzt, gebetet und vor allem Gemeinschaft erlebt und dabei gespürt, dass Gott uns wirklich nahe ist,“ sagt Pastorin Anja von Issendorff, die die Freizeit federführend organisiert hat. „Wofür im Alltag der Jugendlichen oft kein Raum ist, haben wir hier Raum geschaffen: Glauben zu leben“, beschreibt die Pastorin das Ziel der Sommerfreizeit. Ein Höhepunkt war der Abendmahlsgottesdienst mit persönlicher Segnung. Der Gottesdienst hat über zwei Stunden gedauert, da fast alle Jugendlichen das Angebot der Segnung in Anspruch nahmen. „Dieser Gottesdienst zwischen den Olivenbäumen am Abend mit selbstgebackenen Brot für das Abendmahl war ein besonderer Moment und alle waren die ganze Zeit sehr intensiv dabei – denn ein Gottesdienst darf auch lange dauern, wenn er die Jugendlichen persönlich trifft und betrifft“. Darüber hinaus wurden morgens und abends immer Andachten gefeiert, die die Teamer_innen vorbereitet haben.

Neben dem geistlichen Rahmen hat sich das Team ein kreatives und spannendes Programm ausgedacht. So galt es bei einem Krimi-Dinner den Mörder zu finden, die Rätsel der Escape Rooms zu entschlüsseln und die Sticker-Sammelalben mit den Fotos der Teilnehmer_innen zu füllen. Es fanden großartige Parties, Workshops und Tagesausflüge statt. Vor allem hat sich die Freizeit aber in den Kleingruppen abgespielt. Hier gab es Raum für persönliche Gespräche und die Jugendlichen haben dort gemerkt, dass sie mit ihren Fragen und ihren Sorgen wahrgenommen werden.

Ein besonderer Moment

Juli 2, 2019

Unsere Jubilare der Eisernen-, Gnaden- und Kronjuwelenkonfirmation.

Es war ein besonderer Moment: Mit stehendem Applaus wurden die Jubilarinnen geehrt, die das seltene Fest der Kronjuwelenkonfirmation feierten und nach 75 Jahren noch einmal vor dem Brokser Altar standen. Die Konfirmandinnen und Konfirmanden aus dem Jahr 1969.

Bei schönstem Sommerwetter feierten insgesamt 29 Menschen ihr Konfirmationsjubiläum – neben der Kronjuwelenkonfirmation gab es noch das Goldene, Diamantene, Eiserne und Gnaden-Jubiläum. Der Festgottesdienst wurde von Pastor Florian von Issendorff, Organist Dietrich Wimmer und der Kantorei gestaltet. Unsere Gäste zur Diamantenen Konfirmation.

Beim anschließenden Sektempfang schwelgten die Ersten in Erinnerungen und freuten sich, viele bekannte Gesichter nach langer Zeit wiederzusehen. Der Tag klang schließlich bei einem gemeinsamen Mittagessen im Gasthaus Mügge aus.

Kirchplatz-Picknick

Juni 28, 2019

Den Korb gepackt und die Decke unter dem Arm, ab nach draußen und gemeinsam essen. Dazu laden wir Sie herzlich ein, ob alleine oder mit der ganzen Familie. Lassen Sie uns während der Sommerferien den Kirchplatz in Vilsen bei schönem Sommerwetter zur Picknickwiese machen. Immer donnerstags ab 18 Uhr (am 4., 11., 18., und 25. Juli, sowie 1. und 8. August) soll Gelegenheit sein zusammen zu kommen, das Mitgebrachte zu verzehren, zusammen zu reden und zu lachen oder einfach die Abendsonne auf einem der schönsten Plätze in Bruchhausen-Vilsen zu genießen. Also, packen Sie den Picknickkorb, wir freuen uns auf gemeinsame Sommerabende! (Nur wenn es Regen gibt, muss das Picknick leider ausfallen.)

Die Renovierung des Vilser Kirchturms beginnt

Juni 23, 2019

Vor über dreieinhalb Jahren wurden Schäden im Mauerwerk des Turms der Vilser St. Cyriakus Kirche festgestellt. Jetzt hat nach langer Planung die Renovierung des Turms mit dem Aufstellen der Baugerüste begonnen.

Durch die nun anlaufenden Baumaßnahmen bleibt der Haupteingang der Kirche voraussichtlich bis zum Jahresende gesperrt. Kirchenbesucher müssen in dieser Zeit entweder den Seiteneingang zur ehemaligen Diakoniestation oder den sonst geschlossenen Eingang bei den Glocken nutzen. Auch Fußgänger können in dieser Zeit nicht mehr an der Kirche vorbei zum Ortskern gelangen. Die Glocken werden ab Anfang Juli ebenfalls schweigen müssen.

TurmAbsturzsicherung

Die für den Rest des Jahres geltenden Einschränkungen sollten aber allgemein begrüßt werden, denn dem provisorischen Absturzschutz aus dem Jahr 2015 weint wohl niemand eine Träne nach. Freuen wir uns lieber schon auf das Ende der Renovierungsarbeiten und einen dauerhaft sanierten Kirchturm!

Goldene Konfirmation in Vilsen

Juni 23, 2019

Die Konfirmation fand im Frühjahr 1969 statt. Jetzt sind 50 Jahre vergangen und am 23. Juni 2019 trafen sich diese 23 Konfirmandinnen und Konfirmanden zu einem Festgottesdienst mit Pastor Florian von Issendorff  in der Vilser Kirche.

Abschluss der Dorfnachmittags-Saison

Juni 22, 2019

Am Mittwoch, dem 19.6.2019, fand ein gemeinsamer Dorfnachmittag in der Nolteschen Mühle in Süstedt statt. Es war der Abschluss der diesjährigen Dorfnachmittags-Saison.

Durch den Nachmittag führte Pastor Florian von Issendorff. Erika Grunenberg begleitete die gesungenen Lieder am Akkkordeon.

Anstehende Ereignisse

Juni 2, 2019

Zum 10. Juli lädt die Vilser Kirchengemeinde zum Ausflug ins Glasmuseum Gernheim ein.

Zu einem Frauen-Pilger-Wochenende vom 27.-29. September im Kloster Mariensee kann man sich hier anmelden. Die Anmeldefrist endet am 15. Juli.

Konfirmationen 2019

Mai 5, 2019

 In Vilsen fanden die Konfirmationen am Samstag, dem 11.5. und am darauf folgenden Sonntag statt. Wir gratulieren allen Konfirmierten ganz herzlich und wünschen ihnen Gottes Segen!

Die 21 Konfirmierten vom Samstag, dem 11.5.
9 Konfirmandinnen und 6 Konfirmanden feierten am Sonntag, dem 12.5.

 Anja von Issendorff, Meike Müller und das Teamerteam begleiteten die Jugendlichen während des Konfirmandenunterrichts und nun auch bei den festlichen Abschlussgottesdiensten.

Bereits in der Vorwoche am 4. und 5. Mai fanden die Konfirmationen in Bruchhausen statt.

Die 9 Konfirmierten vom Samstag, dem 4. Mai. Vom Sonntag, dem 6. Mai, stammt dieses Gruppenfoto im Garten des Bruchhauser Gemeindehauses.

Ostergottesdienst 2019

April 21, 2019

„Der Herr ist auferstanden“ – so begrüßte Pastorin Anja von Issendorff die Gemeinde, die mit „Er ist wahrhaftig auferstanden“ antwortete. Ostergottesdienst – das bedeutet einen fröhlichen Gottesdienst zu feiern, sei es beim Frühgottesdienst um 5:30 in Bruchhausen oder um 11:00 in Vilsen, über den hier berichtet wird: In Vilsen standen die Familien und Kinder im Mittelpunkt.  Die Kinder wurden nach dem ersten Lied durch den Segenstunnel der Erwachsenen in die Familienkirche entlassen.

Nach der Predigt bedankten sich Anja von Issendorff und Christiane Wimmer vom Kirchenvorstand bei Doris Bolte für 22 Jahre, in der Doris die Kirche jede Woche wunderschön mit Blumen dekoriert hat. Nach dieser langen Zeit übergibt sie diese bisher ehrenamtlich ausgeführte Aufgabe an unsere Küsterin Heide Meyer.

Doch ganz müssen wir auf das Engagement von Doris und Otto nicht verzichten, wie die beiden im Anschluss an den Gottesdienst mit dem reichhaltig bestückten Oster-Frühstückstisch zeigten.

Bei herrlichem Frühlingswetter zog es aber nicht nur die Kinder nach draußen. Die diesjährige Ostereiersuche auf dem Kirchplatz war dadurch ein Ereignis für die ganze Gemeinde, wobei die mit Ostereiern gefüllten Hände wohl die Belohnung für ein jüngeres Mitglied der Gemeinde sind!

Frohe Ostern!

Gruppen

In unseren Gemeinden treffen sich über 30 Gruppen und Kreise. Trauen Sie sich einfach mal herein!
mehr...

Gottesdienste

Die Kirchengemeinden Bruchhausen und Vilsen haben ein buntes Programm an verschiedenen Gottesdiensten. Neugierig? Hier geht es zur Übersicht
mehr...

Sprüche und Gebete

Besondere Wegmarken im Leben verdienen einen persönlichen Zuspruch. Hier gibt es Vorschläge für Tauf,- Konfirmations- und Trausprüche!
mehr...