Familientag in Bruchhausen

September 10, 2019

Zum ersten Mal hat die Kirchengemeinde Bruchhausen zu einem großen Familientag eingeladen. Und viele Familien sind der Einladung gefolgt. Insgesamt konnten wir 80 Personen am 8. September begrüßen, darunter etwa 25 Kinder. Wir sind sehr glücklich über den Erfolg und haben uns gefreut, dass sich so viele Menschen auf den Weg gemacht haben. Um den Familien einen abwechslungsreichen Tag zu bieten, haben wir uns als Gemeinde aber auch einiges einfallen lassen. Los ging es am Bahnhof in Bruchhausen-Vilsen mit einer Fahrt der Museumseisenbahn. Wir haben uns am Gleis getroffen, gemeinsam ein Lied zu Einstimmung gesungen und konnten dann eine spannende Fahrt erleben.

 Während der Zwischenstopps durften die Kinder dann die Dampflok erkunden und bei der Heizerin in der Lok sich alles genau ansehen.

Nachdem der Zug wieder zurück war, ging es rund um die Kirche in Bruchhausen weiter. Auch hier startete wir wieder mit einem Lied um dann die vielen Angebote zu erkunden. Und der bunt geschmückte Kirchplatz hatte dabei auch einiges zu bieten: Die jugendlichen Teamer hatten in der Kirche einen Escape-Room für die größeren Kinder aufgebaut, es gab einen Schminktisch, eine Mal- und Bastelecke und als besonderes Highlight: Pony-Reiten an der Kirche. Für das leibliche Wohl sorgte der Kirchenvorstand mit Getränken und Bratwürsten vom Grill. Bei dem Angebot konnte selbst ein kurzer Regenschauer die Stimmung nicht trüben. Um halb Sechs wurde der Tag mit einer Abschlussrunde beendet. Wir haben uns über die vielen positiven Rückmeldungen der Familien sehr gefreut und sind allen dankbar, die diesen Tag ermöglicht haben, besonders natürlich dem Team von der Museumseisenbahn. Und weil der Familientag ein so toller Erfolg war, gibt es sogar schon erste Ideen für eine Fortsetzung im nächsten Jahr!

Verabschiedungen und Einführungen beim Diakoniegottesdienst

September 1, 2019

Am 1 September fand in der Vilser Kirche der diesjährige Diakoniegottsdienst gemeinsam mit den Brokser Gemeindegliedern statt. Viel Persönliches fand in diesem Gottesdienst statt: Die Mitarbeiterinnen der Diakoniestation waren zum 40. Jubiläum dieser Einrichtung besonders eingeladen worden. Claudia Schumacher blickte auf die Gründung der Diakoniestation zurück und bedankte sich im Namen des Kirchenvorstands bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit Rosen. Insbesondere standen die Mitarbeiterinnen im Mittelpunkt, die im vergangenen Jahr ihre Tätigkeit neu aufnahmen, bzw. die Diakoniestation auch wieder verlassen haben.

Johann Plümer und Heinrich Immor werden mit Blumen verabschiedet

Einen besonderen Dank sprachen Hanna Klautmann und Urike Thalmann an Johann Plümer und Heinrich Immor aus: Diese beiden haben die Andachten in unseren Altenheimen seit Jahren organisiert und häufig auch selbsttätig ausgeführt. Johann Plümer hat außerdem als Lektor Gottesdienste in unseren Gemeinden gehalten. Beide ziehen sich nun aus Altersgründen aus ihren ehrenamtlichen Aufgaben zurück. Wir verdanken ihnen viel und der Kirchenvorstand brachte dies mit Blumensträußen zum Ausdruck.

Leonie Töpperwien ist als neue FSJ-lerin eingeführt

Doch damit noch nicht genug an persönlichen Ereignissen in diesem Gottesdienst: Nachdem am Vorabend Mattis Klotzhuber als ehemaliger FSJ-ler aus unserer Gemeinde verabschiedet worden war, fand im Rahmen des Diakoniegottesdienstes auch die Einsegnung seiner Nachfolgerin Leonie Töpperwien statt. Leonie wirkte zudem auch bei der Predigt von Florian von Issendorff durch eine persönliche Ansprache mit.

So viele persönliche Ereignisse an diesem Sonntagvormittag: Das war für den Kirchenvorstand der Anlass für ein erweitertes Kirchkaffee mit Sekt und vorbereiteten kleinen Köstlichkeiten.

Gruppen

In unseren Gemeinden treffen sich über 30 Gruppen und Kreise. Trauen Sie sich einfach mal herein!
mehr...

Gottesdienste

Die Kirchengemeinden Bruchhausen und Vilsen haben ein buntes Programm an verschiedenen Gottesdiensten. Neugierig? Hier geht es zur Übersicht
mehr...

Sprüche und Gebete

Besondere Wegmarken im Leben verdienen einen persönlichen Zuspruch. Hier gibt es Vorschläge für Tauf,- Konfirmations- und Trausprüche!
mehr...